irani.at
 
 
Webdesign, Grafikdesign & Programmierung

Link /News:
Wiener Linien bauen Videoüberwachung aus

Zurück zur Übersicht 09.04.2018

 

 

 

Bis Jahresende soll es mehr als 14.000 Kameras geben. Die Anfragen der Polizei werden hingegen weniger

 

Derzeit werden bei den Wiener Linien für die Videoüberwachung rund 12.500 Kameras eingesetzt. Laut einem Bericht von orf.at soll aber bis Ende des Jahres auf etwa 14.100 Kameras aufgestockt werden.

800 neue Kameras werden in den U-Bahn-Stationen und durch die Umrüstung in den Straßenbahnen dazukommen, wird Wiener-Linien-Sprecher Daniel Amann von orf.at zitiert. Außerdem werden 800 Kameras in den heuer noch neu ausgelieferten Bussen vorinstalliert sein, wodurch sich letztlich die Zahl 14.100 ergibt.

Mehr auf: derstandard.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

© irani.at (seit 2003)- Alle Rechte vorbehalten!
Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

| Über irani.at |Impressum |Werben auf irani.at |

 
irani.at