irani.at
 
 
Webdesign, Grafikdesign & Programmierung

Link /News:
Verwaltungsreform finanziert Flüchtlinge, Woher nimmt die Stadt 133,7 Millionen Euro?
Zurück zur Übersicht 27.11.2015 Burs

Eine groß angelegte Verwaltungsreform soll der Stadt Wien mehr als 133 Millionen Euro bringen.

Wien. Woher nimmt die Stadt 133,7 Millionen Euro? Diese Frage tauchte am Dienstag auf – nachdem am Montag, im Schatten des Rücktritts von Bundeskanzler Werner Faymann platziert, Peter Hacker (Chef des Fonds Soziales Wien) erklärte:

Der FSW bekomme mehr Geld wegen der wieder steigenden Zahl der Asylanträge und der längeren Dauer der Asylverfahren. Insgesamt investiere die Stadt heuer 290 Millionen Euro in die Flüchtlingsbetreuung.

Im Ressort von Finanzstadträtin Renate Brauner heißt es: „Die zusätzlichen Mittel kommen aus dem Zentralbudget der Stadt.“ Nur: Wien muss heuer, laut Stabilitätspakt, ein strukturelles Nulldefizit erreichen. Wird das nun verfehlt? Das Finanzressort dementiert: „Selbstverständlich hat die Stadt Wien vor, ihre budgetierten Haushaltsziele für 2016 zu erfüllen

Mehr auf: diepresse.com

Zurück zur Übersicht

Nach oben

© irani.at (seit 2003)- Alle Rechte vorbehalten!
Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

| Über irani.at |Impressum |Werben auf irani.at |

 
irani.at