irani.at
 
 
Webdesign, Grafikdesign & Programmierung

Link /News:
Mord an siebenjährigem Mädchen in Wien: Mutmaßlicher Täter ist erst 16 Jahre alt

Zurück zur Übersicht 15.05.2018

 

 

Der Jugendliche, der ebenfalls in dem Gemeindebau in Döbling wohnte, hat die Tat laut Polizei gestanden. Sein Motiv soll "allgemeine Wut" gewesen seinn

 

Wien – Der Tod eines siebenjährigen Mädchens im Dittes-Hof in Wien-Döbling dürfte geklärt sein: Die Polizei hat einen erst 16-jährigen Nachbarn der Volksschülerin festgenommen, der die Tat bereits gestanden an. Ein erkennbares Motiv hatte er laut Polizei nicht. Er gab an, eine "allgemeine Wut" verspürt zu haben, sagte Oberst Gerhard Haimeder, der stellvertretende Leiter des Ermittlungsdiensts, am Dienstag bei einer Pressekonferenz.

Mädchen kam von sich aus in die Wohnung

Das Mädchen war mit der Familie des Burschen bekannt und dürfte sich am Freitag alleine mit dem Verdächtigen in den Räumen aufgehalten haben. Sie soll von sich aus in die Wohnung gekommen sein. Der 16-Jährige dürfte das Mädchen dann ins Badezimmer dirigiert haben. "Sie hat nicht bemerkt, dass er da bereits ein Küchenmesser bei sich trug", sagte Haimeder. Dann habe er das Mädchen in die Duschwanne gestoßen und sie derart massiv am Hals attackiert, dass der Kopf "fast zur Gänze abgetrennt" wurde.

Mehr auf: derstandard.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

© irani.at (seit 2003)- Alle Rechte vorbehalten!
Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

| Über irani.at |Impressum |Werben auf irani.at |

 
irani.at