irani.at
 
 
Webdesign, Grafikdesign & Programmierung

Link /News:
Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben
Zurück zur Übersicht

20.08.2017

Legendärer Schauspieler, Sänger und Filmproduzent ist am Sonntagmorgen in Las Vegas verstorben

Las Vegas – Der Sänger, Schauspieler, Filmproduzent und Comedy-Legende Jerry Lewis ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Laut seiner Familie starb er eines natürlichen Todes am Sonntag in der Früh.

An der Seite von Dean Martin wurde Lewis als Komiker weltberühmt, danach feierte er Solo-Erfolge, vor allem mit "Der verrückte Professor".

Die Liebe zur Bühne bekam Lewis, der 1926 in Newark im US-Bundesstaat New Jersey als Joseph Levitch geboren wurde, von seinen Eltern. Vater Danny Levitch, ein Nachtclub-Sänger, brachte mit seinem komischen Talent auf der Bühne den Saal zum Kochen. Sein Sohn, der nach eigener Aussage mit "Schminke im Blut" aufwuchs, wurde süchtig nach Applaus und tingelte schon mit 18 als Alleinunterhalter durch die Clubs.

Freundschaft mit Dean Martin

Den Durchbruch schaffte er, als er 1945 den neun Jahre älteren italo-amerikanischen Schnulzensänger Paul Dino Crocetti kennenlernte, der sich Dean Martin nannte. Martin sei für ihn "der große Bruder, den ich nie hatte" gewesen, erzählte Lewis dem Magazin "GQ". Sie waren das perfekte Duo: Der gut aussehende Martin in der Rolle des seriösen Charmeurs, Lewis als blödelnder Kindskopf und tollpatschiger Clown. "Sie waren wie Rockstars, bevor es Rockstars gab", schrieb die "New York Times". Und landeten damit im Olymp des Unterhaltungsgeschäfts: Von Charlie Chaplin holte sich Lewis Tipps für das Schneiden seiner Filme, und der alternde Stan Laurel erzählte ihm viele Abende lang von seinen Frauengeschichten.

Mehr auf: derstandard.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

© irani.at (seit 2003)- Alle Rechte vorbehalten!
Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

| Über irani.at |Impressum |Werben auf irani.at |

 
irani.at