irani.at
 
 
Webdesign, Grafikdesign & Programmierung

Link /News:
Iranischer Regisseur Abbas Kiarostami in Paris verstorben
Zurück zur Übersicht

04.07.2016

Dr. Shariat

 

 

 

Lyriker, Drehbuchautor und Regisseur gewann im Jahr 1997 Goldene Palme für "Der Geschmack der Kirsche"

Paris – Der iranische Regisseur Abbas Kiarostami ist laut Meldungen vom Montag in Paris verstorben. Dort hatte sich der 76-jährige Künstler einer Krebsbehandlung unterzogen. Kiarostami war auch nach der Islamischen Revolution von 1979 im Iran geblieben und hatte dort und im Ausland mehr als 40 Filme gedreht. Erst nach der Wahl Mahmud Ahmadi-Nejads zum iranischen Präsidenten 2005 arbeitete er vorerst nur noch im Ausland.

Kiarostami war in der vergangenen Woche von Teheran nach Frankreich gereist. Nun habe er den Kampf gegen den Krebs verloren, berichtete die halbstaatliche iranische Nachrichtenagentur Isna. Kiarostami habe sich bereits Anfang des Jahres im Iran einer Reihe von Operationen unterzogen. Für die Beisetzung wird er nun wieder in den Iran gebracht.

Auszeichnung in Cannes Der im Iran und im Ausland hochgeschätzte Filmemacher stammte aus Teheran und zählte in den 60er Jahren zur sogenannten Neuen Welle im iranischen Kino. Kiarostami hat sich auch als Drehbuchautor und Lyriker einen Namen gemacht. Im Jahr 1997 erhielt er am Filmfestival von Cannes die Goldene Palme für den Film "Der Geschmack der Kirsche".

Mehr auf: derstandard.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

© irani.at (seit 2003)- Alle Rechte vorbehalten!
Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

| Über irani.at |Impressum |Werben auf irani.at |

 
irani.at